Beiträge

Auf dem Bunker in die Zukunft

Unter dem Motto „Bewährtes verbinden, um Neues zu schaffen“ realisiert die BASF Wohnen + Bauen GmbH ein neues Bürogebäude „Creation Center“ für die Mitarbeiter der BASF Design-Fabrik auf dem Dach eines ehemaligen Luftschutzbunkers aus dem Zweiten Weltkrieg in Ludwigshafen. Weiterlesen

Wir danken unseren Jubilaren für ihr langjähriges Engagement und ihre Loyalität.

Auch in diesem Jahr ehrte die Donges SteelTec GmbH wieder ihre Jubilare im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens im Restaurant Sitte in Darmstadt. Geehrt wurden Hans Schneider für 40-jährige Firmenzugehörigkeit, sowie Hubert Krüger und Pierre Petri, die auch bereits ein Vierteljahrhundert für das Unternehmen tätig sind. Dies ist ein deutliches Zeichen für die ausgeprägte Treue der Mitarbeiter zum Unternehmen. „Der große Anteil langjähriger Mitarbeiter ist für Donges von unschätzbarem Wert“, betonte Geschäftsführer Johannes Laumann in seiner Ansprache und bezeichnete das leidenschaftliche Engagement der Jubilare als einen wichtigen Schlüssel für den Erfolg des Unternehmens.

In entspannter Atmosphäre und festlichem Rahmen feierten die Jubilare mit ihren Partnern, Vorgesetzten, Betriebsrat und Geschäftsführung, die jeden einzelnen Mitarbeiter mit einer individuellen Laudation würdigten.

Eine ganz besondere Ehre wurde Hans Schneider für seine 40-jährige Mitarbeit zuteil. Er erhielt die Glückwunschurkunde des Landes Hessen für langjährige Betriebszugehörigkeit.

Takt 1 erfolgreich vormontiert

Die ersten Stahlbauteile, des zweiten Bauabschnitts, wurden komplett im Taktkeller vormontiert. Dabei sind die Schüsse 1 bis 5 auf den vorbereiteten Zulagerahmen aufgelegt worden.

Im nächsten Schritt wurden die innenliegenden Diagonalen eingebaut. Seit dem sind die Schweißarbeiten, am gesamten Überbau, in vollem Gange.

Bis Ende des Jahres werden noch die seitlichen Kragarme montiert, bevor im Februar der gesamte erste Takt verschoben wird.

Brückenbauwerk Nord kurz vor Fertigstellung

Das Brückenbauwerk Nord befindet sich kurz vor der Fertigstellung des Stahlbaus.

Bei über der Hälfte der Brücke wurde bereits die Deckbeschichtung aufgetragen.
Die Schweißarbeiten der zweiten Hälfte sind fast abgeschlossen und die Korrosionsschutzarbeiten befinden sich in vollem Gange.

Nach der Fertigstellung des Stahlbaus bekommt die Brücke noch die spätere Fahrbahnplatte betoniert, bevor sie im Frühjahr mit SPMT´s in Endlage gefahren wird.

Abschluss der Stahlbaumontage an der A45

In einem weiteren Nachteinsatz wurden die letzten Stahlbauteile an der A45 Talbrücke Dorlar montiert.

Erneut kam der 650t Raupenkran zum Einsatz. Dieser hob erfolgreich den Endquerträger in Achse 12 und die vier dazugehörigen Längsträger ein.

Start der Mast Montage

Mitte Oktober wurde mit der Montage des Versorgungsmastes begonnen.

Dabei wurden der Fußpunkt, sowie die ersten vier Schüsse aufeinander gesetzt. Im Nachgang werden die Schüsse miteinander verschweißt, bevor es mit der Montage der weiteren Schüsse weiter geht.

Planmäßiger Baufortschritt in Gunzenhausen

Auf unserer Hochbau-Baustelle wurde in der letzten Woche mit der Montage des vorletzten und größten Bauabschnitts begonnen.

Hierbei handelt es sich um die Ausstellungs- und Verladehalle mit einer Gesamttonnage von 160 to.

Spektakulärer Einhub des Querträgers in Achse 11

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein weiterer Teil der A45 Talbrücke Dorlar montiert.

Mit einem 650t Raupenkran wurde der Stützquerträger in Achse 11 erfolgreich eingehoben.
Das Montage Team hatte für den kompletten Einsatz nur ein Zeitfenster von vier Stunden, denn für diesen Zeitraum wurde der angrenzende Bahnverkehr gesperrt.

In den darauffolgenden zwei Tagen wurden die vier Längsträger, die über die Lahn verlaufen, ebenfalls eingehoben.

Montagebeginn des 2. Bauabschnittes

Anfang dieser Woche startete der 2. Bauabschnitt der Autobahnbrücke Heidingsfeld.
Begonnen wurde mit dem Aufbau der Zulagen im Taktkeller, auf denen Anfang November die ersten Stahlbauteile aufgelegt werden sollen.

Verschub des Starttisches erfolgreich abgeschlossen

Bis Ende August wurde der Tisch auf einer Vormontagefläche verschweißt. Nach Abschluss dieser Arbeiten konnte der Tisch am 11.09.18 erfolgreich in seine Endlage verschoben und im Anschluss auf das Betonmassiv abgestapelt werden. Aktuell erfolgt der Endausbau.

Die Montage des Versorgungsmastes schließt sich ab Mitte Oktober an.