Drei neue Überbauten für die Eisenbahnstrecke im Urfttal

Am 20. November 2019 erhielt Donges SteelTec den Auftrag für die Planung, Fertigung und Montage von drei Stahlüberbauten der Eisenbahnstrecke im Urfttal in der Eifel. Ein Jahr später ist die Montage der Stahlkonstruktionen jetzt abgeschlossen und die Überführungen konnten für den Bahnverkehr freigegeben werden. Die Bauwerke befinden sich nahe der Ortschaften Sötenich und Nettersheim und überführen die Bahnstrecke 2631 über die Urft.

Es handelt sich jeweils um Trogbauwerke mit orthotroper Fahrbahnplatte, die als Einfeldträger ausgebildet sind. Die Spannweiten der drei Bauwerke reichen von 15,70 m bis 23,40 m. Der größte Überbau hat dabei ein Nettogewicht von 107 Tonnen.

Alle drei Überbauten wurden in unserem Werk in Darmstadt gefertigt und per Schwertransporter zur Baustelle gefahren. Innerhalb von drei Tagen erfolgte dann der Einhub der Überbauten in ihre Endlage jeweils mit einem Mobilkran. Nachdem die seitlichen Gehwege angebaut und Ausbauarbeiten durchgeführt wurden, ist die Strecke nun wieder in Betrieb.

Die langjährige Erfahrung und das Expertenwissen unserer Brückenbau-Ingenieure ermöglichten die termingerechte Fertigstellung der drei Bauwerken nach höchsten Qualitätsstandards. Damit setzt Donges SteelTec die Errichtung von Eisenbahnbrücken erfolgreich fort und leistet einen wichtigen Beitrag für den Erhalt und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur in Deutschland.