Beiträge

Montagearbeiten haben begonnen

Anfang November begann die Stahlbaumontage für die neue Gegengerade „Am Böllenfalltor“, der Spielstätte des SV Darmstadt 98.

Donges SteelTec fertigt, liefert und montiert die Stahldachkonstruktion für die neue Gegengerade im Merck Stadion, Darmstadt.

Rund 400 Tonnen Stahl werden für die Konstruktion des neuen Tribünendaches benötigt. Das Dachtragwerk besteht aus 40 m langen Fachwerken, die an den Spitzen V-förmig zusammenlaufen. Die Verankerung erfolgt je Achse über zwei Stützen und eine Zugverankerung, die optimal für die wechselnden Beanspruchungen, die der Lastfall Wind erzeugt, ausgelegt sind. Die Hauptstütze steht auf einem massiven Stahleinbauteil, das in den oberen Sägezahnträger der Tribüne einbetoniert ist. Zum Leistungsumfang gehört auch die Dach- und Wandverkleidung.

 

Nachteinsatz verlief wie geplant

In der Nacht vom 09. auf den 10. November wurde die neue Eisenbahnüberführung in Heppenheim (Bergstraße) eingehoben. Jedes der Bauteile wurde komplett gefertigt und beschichtet per LKW zur Baustelle transportiert und dort im Tandemhub montiert. Die Transportlänge betrug ca. 18,6 m bei einem Stückgewicht von bis zu 100 t.

Donges SteelTec hat den Auftrag für die Fertigung, Lieferung und Montage der Stahlkonstruktion für die Eisenbahnüberführung in Heppenheim. Die Eisenbahnüberführung befindet sich in innerörtlicher Lage in Heppenheim und überführt die Bahnstrecke 3601 Frankfurt – Heidelberg über die Bundesstraße B 460 „Lorscher Straße“.

Die Überführung besteht aus zwei getrennten Überbauten. Jeder Überbau wird als Trogbrücke mit Dickblech ausgeführt. An jeden der beiden Überbauten wird einseitig ein Gehweg angebaut.
Die Spannweite der Brücke beträgt ca. 15,40 m, die Konstruktionshöhe 0,8 m. Daraus ergibt sich eine Schlankheit von L/H = 19,25. Jeder der Überbauten hat eine Breite von 4,70 m. Die Gehwege sind bis zu 1,45 m breit.

 

Der Überbau hat die andere Talseite erreicht

Beim sechsten und letzten Verschub erreichte der Überbau planmäßig die andere Talseite.
In den kommenden Tagen werden die Vorbereitungen für das Absenken der Brücke getroffen, wodurch sie in ihre endgültige Lage gebracht wird.

Im Anschluss daran führen unsere Montagemitarbeiter die verbleibenden Restarbeiten im Stahlbau aus,
so dass Ende nächsten Jahres auch der 2. Bauabschnitt fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben werden kann.

Suchen: Nachwuchs. Bieten: Stahlharte Argumente.

Wir bauen mit Stahl und möchten unsere Leidenschaft für diesen Werkstoff gerne weitergeben. Zum 01. September 2020 suchen wir Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker und zum Technischen Systemplaner.

Seit über 140 Jahren bauen wir Stahlbrücken und fertigen innovative Bauwerke aus Stahl. Dabei ist jede Konstruktion individuell und ein kleines Meisterstück. Unsere Azubis erwartet ein tolles Team, das vielfältige Aufgaben bewältigt. Wir planen, entwickeln, konstruieren, fertigen und montieren architektonisch anspruchsvolle Stahl-Projekte. 

Den Nachwuchs erwartet bei uns eine vielseitige und qualitativ hochwertige Berufsausbildung. Wir fordern und fördern und bieten selbstverständlich eine ansprechende und faire tarifliche Vergütung. Betriebliche Ausbildungsprojekte und ein umfangreiches Schulungsprogramm runden die Ausbildung ab.

Hier gibt es mehr Infos zu unseren beiden Ausbildungswegen.

 

Neugierig geworden? Bewerbungen nehmen wir gerne ab sofort entgegen!

Bewerbungsunterlagen gehen – per E-Mail oder per Post – an unsere Personalabteilung. 

Donges SteelTec GmbH
Personalabteilung
Mainzer Straße 55
64293 Darmstadt

www.donges-steeltec.de

E-Mail: bewerbungen@donges-steeltec.de


Für weitere Informationen stehen vorab unsere Ausbildungsleiter gerne zur Verfügung:

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker:

Joachim Abt, Tel: 06151/889-346 oder j_abt@donges-steeltec.de

Ausbildung zum Technischen Systemplaner:  

Thomas Kloose, Tel: 06151/889-710 oder t_kloose@donges-steeltec.de

Zweiter Bauabschnitt der neuen Brücke über die A1 wurde erfolgreich montiert.

Am letzten September Wochenende wurden in zwei Nachteinsätzen 10 Stahlträger der neuen Brücke über die A1 bei Köln-Niehl montiert.

Das Teilstück der A1 war für das gesamte Wochenende komplett gesperrt.

Wie schon im ersten Bauabschnitt wurden auch diesmal wieder die in Darmstadt gefertigten Bauteile mit Schwertransportern in die Baustelle eingefahren und von einem 500to Kran eingehoben und auf vorbereitete Auflagerbänke abgesetzt.

 

5. Verschub hat wie geplant stattgefunden

Details zum Verschubvorgang finden Sie im Video.

BR Mediathek Video

Bei herrlichem Sonnenschein feierte die Donges SteelTec am 30. August ein in der Firmengeschichte besonderes Sommerfest.

Die Mitglieder des Betriebsrates hatten alle Mitarbeiter und ihre Familien sowie die im Ruhestand befindlichen ehemaligen Kollegen zu einem Sommerfest in den Firmeninnenhof eingeladen. Bei Spanferkel, argentinischen Steaks und kühlen Getränken gab es für alle Gäste ausreichend Gelegenheit, Erinnerungen an gemeinsame Projekte auszutauschen als auch sich bei einer Werksführung über die aktuellen Fertigungsaufträge zu informieren. Für die Kinder war eigens eine große Hüpfburg und ein Maltisch zum Zeitvertreib organisiert worden.

Die beiden Geschäftsführer, Johannes Laumann und Peter Brechtelsbauer, begrüßten zusammen mit dem Betriebsratsvorsitzenden, Ercan Kaya, die beiden Ehrengäste: den früheren Firmeninhaber, Rainer Müller-Donges, und den langjährigen Geschäftsführer, Dr. Volker Adam. Darüber hinaus nutzten sie die Gelegenheit die neu formierte Donges Group vorzustellen. Aus Koblenz und Mannheim waren zum Fest Vertreter der Partnerfirmen Kalzip und FDT angereist und konnten sich vor Ort über die neue Muttergesellschaft informieren.

Es war ein unbeschwerter und sehr gesprächsintensiver Nachmittag. Und sicherlich hat das Familienfest auch die Donges Firmen-Familie ein Stück näher zusammengeschweißt.

A45 – Neue Brücken der B54 an ihrem Standort angekommen

Darmstadt/Haiger, 22.07.2019.
3000 Tonnen Stahlkonstruktion rollen auf 384 Rädern über die Autobahn A45 bei Haiger.

Die beiden neuen jeweils rund 3000 Tonnen schweren Fachwerkbrücken der B54 in der Nähe der Kalteiche bei Haiger wurden am Wochenende von Freitag, 19. Juli bis Sonntag, 21. Juli während einer 50-stündigen Sperrung erfolgreich über die vorhandene A45 verfahren und  in ihrer Endlage abgesetzt.

Die 96 m und 120 m langen Stahlkonstruktionen mit einem Gewicht von 800 t und 1200 t, die als Großbauteile im Werk der Donges SteelTec GmbH in Darmstadt hergestellt wurden, sind monatelang neben der Autobahn vollständig vormontiert, verschweißt und nachfolgend  mit einer Fahrbahnplatte aus Beton versehen worden.

Anschließend wurden die Überbauten auf bis zu 9,00 m aufgestapelt und mit selbstfahrenden Plattform-Modultransportern (SPMT) in ihre jeweilige Endlage gebracht.

Das Herstellverfahren und der Einfahrprozess gelten vor allem aufgrund der fast kompletten Fertigstellung in Seitenlage als einzigartiges Projekt in Deutschland.

 

 

Donges SteelTec investiert am Standort Darmstadt in zwei neue Portalkrane

„Eine wichtige Investition in die Zukunft unserer Brückenbau- und Hochbau-Fertigung“ nennt Dr. Peter Schäfer, Produktionsleiter der Donges SteelTec GmbH, die Anschaffung der beiden neuen Zweiträger Portalkrane, die termingerecht am 26.06. in Betrieb genommen wurden.

Die Hubkapazität in der ehemaligen Leichtbauhalle wird mit den beiden Kranen von 2 * 10 auf 4 x 20 Tonnen erhöht, so dass Bauteile mit Stückgewichten bis zu 80 Tonnen hergestellt werden können. Dem Unternehmen stehen damit erweiterte Produktionskapazitäten für schwere Brücken- als auch Stahlhochbaukonstruktionen zur Verfügung.

Die erste Bewährungsprobe haben die Krane bei der Fertigung der Brücke „Stokkumer Straße Emmerich“ bereits erfolgreich bestanden. Der nächste Einsatz erfolgt bei den Bauteilen für das Brückenbauwerk „A1 linksrheinisch“.

Erster Brückenschlag geglückt

Darmstadt/Linz 24.06.2019.
Am Freitag, 21.06.2019 wurde das Mittelstück der Bypassbrücken in Linz erfolgreich montiert. Der 950 t schwere und über 90 m lange Brückenabschnitt wurde per Schiff in Position gefahren und an Stahlseilen in Endlage gezogen. Somit ist der erste Brückenschlag mit ca. 3500 t über die Donau geglückt. In der nächsten Woche wird noch ein weiterer Brückenabschnitt im Uferbereich in Urfahr montiert und die Vorbereitungsarbeiten für die zweite Bypassbrücke haben ebenfalls schon mit ersten Lieferungen auf den Vormontageplatz begonnen.