„Beste Brücke des
Jahres 2014 weltweit“

Institution of Structural Engineers, London

Elbebrücke Schönebeck

Schrägseilbrücke

Bauvorhaben
Neubau der Schrägseil-Verbundbrücke Schönebeck im Zuge der B 246a, Ortsumgehung Schönebeck über die Elbe

Bauherr
Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt, Niederlassung Mitte

Baubeschreibung

Die 1.128,5 m lange Brücke gliedert sich in eine 309 m lange Vorlandbrücke auf der Südseite, eine 330,5 m lange Stahl- betonbrücke auf der Nordseite und eine 489 m lange Strombrücke, deren Hauptöffnung eine Spannweite von 185 m besitzt. Die Stromöffnung über der Elbe wird über neun Litzenbündel-Seilpaaren von einem 73 m hohen Pylon gehalten.

Technische Daten

Schrägseilbrücke mit Stahlverbund Fahrbahnplatte
Brückenlänge 489,00 m
Stützweiten 34 – 4×37,5 – 3×40 – 185 m
Brückenbreite 11,60 m
Pylonhöhe 73,00 m
Stahl S355  1.080 t
Seil S1770 180 t
Brückenklasse DIN Fb 101

Auftraggeber

ARGE Elbebrücke Schönebeck Kirchner / Donges SteelTec

Leistung

Donges fertigt, liefert und montiert die komplette Stahlkonstruktion einschließlich Korrosionsschutz.

Baujahr

Baujahr 2010 / 2013

Ausgezeichnet

Ausgezeichnet von der „Institution of Structural Engineers“, London
„Beste Brücke des Jahres 2014 weltweit“